Sie sind dabei, die Femibion-Website zu verlassen und werden auf eine externe Lieferanten- / Partner-Website weitergeleitet. Möchten Sie fortfahren?

Endlich Mama: Tipps und Wissenswertes

Jetzt bist du Mama! Endlich ist der lang ersehnte Moment da und dein Baby auf der Welt. In dieser besonderen Zeit können dir unsere Tipps und Expertenratschläge weiterhelfen.

Gut zu wissen

Stillen oder Fläschchen?

Stillen hat viele Vorteile, es sprechen sowohl gesundheitliche als auch praktische Gründe dafür. Dennoch fällt die Entscheidung nicht immer leicht. Über diese Dinge solltest du nachdenken, bevor du dich entscheidest.

Stimmungsschwankungen - Ist es normal, dass ich in den ersten Wochen nach der Geburt meines Babys Zeit für mich brauche?

Nach dem unvergesslichen Hochgefühl direkt nach der Geburt deines Kindes, wirst du möglicherweise sehr bald auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Aber keine Sorge: Das ist völlig normal bei frisch gebackenen Müttern! Teilweise ist dies durch den Abfall des Schwangerschaftshormonspiegels bedingt, der sich auf deine Stimmung niederschlägt. Ein weiterer Grund kann auch die Tatsache sein, dass du dich erst noch an deine neue Rolle als Mutter gewöhnen musst.

Eltern werden leicht gemacht: Mit diesen Tipps seid ihr gut vorbereitet

Der Übergang vom Paar zur Familie ist wohl die größte, um nicht zu sagen aufregendste Veränderung in eurem Leben. Gerade wart ihr noch zu zweit und plötzlich ist da ein kleiner Mensch, der vollkommen von euch abhängig ist.

Fühl dich rundum wohl

Gut aussehen als frischgebackene Mama

Es ist nicht zu leugnen, dass sich der Alltag mit einem kleinen Baby, um das man sich kümmern muss, komplett ausgefüllt anfühlen kann. Ausflüge ins Einkaufszentrum sind mit einem Buggy im Schlepptau gar nicht so einfach und Zeit zu finden, um alleine loszugehen, kann schwierig sein. Es ist jedoch wichtig, Zeit für sich selbst freizuschaufeln, auch wenn es nur ein kurzer Besuch beim Friseur oder ein kleiner Spaziergang ist. Hier findest du Beispiele, wie du dir in den nächsten Monaten wertvolle Zeit für dich selbst einräumen kannst…

So funktioniert Stillen auch für dich

Stillen ist definitiv der beste Start ins Leben für ein Baby, was die Ernährung angeht – auch wenn das eine befremdliche Herausforderung hinsichtlich deiner Kleidung bedeutet. Angefangen beim Still-BH bis hin zu Still-Tops – du wirst in den nächsten Monaten dein Outfit an regelmäßige Stillmahlzeiten anpassen müssen. Selbstverständlich heißt das nicht, dass du dabei nicht absolut trendy sein kannst. Hier gibt es Tipps psychische Belastung, wie du dich um dein Baby und um deinen Look kümmern kannst…

Sechs einfache Übungen, die dich nach der Schwangerschaft wieder in Form bringen

Fühl dich nicht gedrängt, deine Babypfunde wieder loszuwerden. Das Stillen und die Pflege deines Babys werden dich zu Beginn wahrscheinlich schon genug anstrengen. Experten empfehlen sogar, ca. sechs Wochen zu warten, bevor man überhaupt wieder über Sport nachdenkt. Wenn dann der Zeitpunkt gekommen ist, werden dir diese einfachen, aber effektiven Übungen helfen, in kürzester Zeit wieder in Form zu kommen. Sie sind so einfach, dass du sie sogar mit deinem Baby gemeinsam machen kannst!

Wird das Muttersein meinen Style verändern?

Es gibt keinen Grund, sich mit der Schwangerschaft komplett von deinem Kleidungsstil zu verabschieden. Aber es ist doch sehr wahrscheinlich, dass viele Stretch-Sachen, die du in der Schwangerschaft getragen hast, noch eine Weile deine besten Freunde sein werden. Wenn du nicht gerade ein A-Promi bist, kann es bis zu einem Jahr dauern, bis du deine Babypfunde wieder los bist, also erwarte nicht, dass du sofort wieder High Heels und Röhrenjeans tragen kannst.

Im Arbeitsleben

Tipps für Verhandlungen mit deinem Arbeitgeber

Wenn das Baby da ist, fragst du dich vielleicht, wie alle anderen das bloß mit Arbeit und Familienleben schaffen! Aber es ist möglich – versprochen! Der Mutterschutz ist die richtige Zeit, um sich über deine Bedürfnisse Gedanken zu machen und die für dich und deine Familie geeigneten Arbeitszeiten zu finden. Erst dann solltest du mit deinem Arbeitgeber sprechen. Nachfolgend geben wir dir einige Tipps, wie du am besten Familie und Beruf vereinbaren kannst.

Rückkehr ins Büro ohne schlechtes Gewissen

Wie sich schnell beim Klicken durch Online-Eltern-Foren zeigt, werden viele Mütter von Schuldgefühlen geplagt, wenn sie ihr Baby tagsüber betreuen lassen. Die Beziehung zwischen dir und deinem Kind lässt sich mit keiner anderen Art von Beziehung vergleichen. Da du dein Baby neun Monate in dir getragen hast, wird es dir verständlicherweise nicht leicht fallen, dein Kind jemand anderem anzuvertrauen oder längere Zeit von ihm getrennt zu sein. Einige Menschen, die an eingefahrenen Denkmustern und traditionellen Rollenbildern festhalten, sind auch heute noch davon überzeugt, dass die Mutter und nicht der Vater die Hauptverantwortung für die Kinder trägt. Aus diesem Grunde sind die Ergebnisse einer 2014 mit 1.000 Eltern durchgeführten Studie nicht verwunderlich: Während 80 % der berufstätigen Mütter von Schuldgefühlen geplagt werden, wenn sie ihre Kinder in Betreuungseinrichtungen geben, hegen nur 39 % der Väter derartige Gefühle.

Erhalte ich alle mir zustehenden Leistungen?

Jede Mama will das Beste für ihr Baby. Auch deswegen ist es wichtig darauf zu achten, dass du die finanzielle Unterstützung erhältst, die dir zusteht.*

Femibion unterstützt berufstätige Mütter

Mama zu sein ist einer der anspruchsvollsten Jobs, den eine Frau haben kann. Schließlich ist man in den ersten Monaten für das Leben und Wohlbefinden eines kleinen Menschen verantwortlich.

Rückkehr in den Job

Du hast dich entschieden Mama zu werden, gehst gerade in den Mutterschutz oder dein Baby ist schon da? Dann fragst du dich vielleicht, welche Auswirkungen diese neue Situation auf dein Berufsleben hat.

Produkte

Schon ab Kinderwunsch hast du einen besonderen Nährstoffbedarf, der sich in der Schwangerschaft und in der Stillzeit fortsetzt. Das 3-Phasenprodukt Femibion Babyplanung, Femibion 1 Frühschwangerschaft und Femibion 2 Schwangerschaft+Stillzeit versorgt dich und dein Baby nicht nur mit Folsäure sondern auch mit Metafolin®. Diese von Merck patentierte Premium-Folsäure steht dem Körper direkt zur Verfügung und trägt dazu bei, dass alle Frauen ausreichend mit Folat* versorgt sind. Zusammen mit weiteren wichtigen Inhaltsstoffen unterstützt es die Entwicklung deines Babys bedarfsgerecht in jeder Phase: vom Kinderwunsch bis zum Ende der Stillzeit.

FEMIBION 2
Schwangerschaft + Stillzeit

Femibion 2 ist speziell auf die Bedürfnisse ab der 13.Schwangerschaftswoche bis zum Ende der Stillzeit abgestimmt – für den Erhalt des Folat*-Spiegels und die optimale Versorgung um Omega-3-Fettsäuren. Es versorgt dich und dein Baby mit 400 µg Folat (Folsäure + Metafolin®), weiteren wichtigen Nährstoffen, wie alle B-Vitamine, die Vitamine C, D3 und E sowie Jod. Zusätzlich ist in FEMIBION 2 die lebenswichtige Omega-3-Fettsäure DHA ** enthalten. Die regelmäßige Versorgung mit der Omega-3-Fettsäure ab der 13.Schwangerschaftswoche wirkt sich positiv auf die Entwicklung des Gehirns und der Augen des Babys aus. Wenn du aus medizinischen Gründen kein Jod einnehmen darfst, gibt es von FEMIBION 2 auch eine Produktvariante ohne Jod. Sprich am besten mit deinem Arzt, wenn du nicht sicher bist.