FEM_logo_Femibion_New2018_White
COUNTRY SELECTOR
deDE

Wir haben unser Sortiment erweitert, um dich auf deinem aufregenden Weg zum Muttersein zu unterstützen!


Femibion® BabyPlanung

FEMIBION® BABYPLANUNG

Für deinen besonderen Bedarf bei Kinderwunsch*
WEITERLESEN
Femibion® 1 Frühschwangerschaft

FEMIBION® 1 FRÜHSCHWANGERSCHAFT

Für den besonderen Bedarf von dir und deinem Baby in der Frühschwangerschaft*
WEITERLESEN
Femibion® 2 Schwangerschaft

FEMIBION® 2 SCHWANGERSCHAFT

Für den besonderen Bedarf von dir und deinem Baby in der Schwangerschaft*
WEITERLESEN
Femibion® 3 Stillzeit

FEMIBION® 3 STILLZEIT

Für den besonderen Bedarf von dir und deinem Baby in der Stillzeit*
WEITERLESEN
femibion_0_8_l_shadow.png

Femibion® BabyPlanung

Speziell für Frauen mit Kinderwunsch

Du planst ein Baby? Schon jetzt solltest du auf eine ausreichende Folat-Versorgung achten. Ein niedriger Folatspiegel bei Schwangeren ist ein Risikofaktor für die Entstehung von Neuralrohrdefekten beim heranwachsenden Fötus.* Das Neuralrohr schließt sich bereits innerhalb der ersten vier Schwangerschaftswochen, doch meistens ist die Schwangerschaft so früh noch unbemerkt. Folsäure und Metafolin® sind die beiden Folat-Lieferanten in Femibion® BabyPlanung. Metafolin® ist eine speziell entwickelte Folatform, die dem Körper direkt zur Verfügung steht und nicht umgewandelt werden muss. Außerdem enthält Femibion® BabyPlanung Vitamin D und weitere essentielle Vitamine sowie Jod.

femibionDE_1.jpg

FEMIBION® 1 FRÜHSCHWANGERSCHAFT

Für den besonderen Bedarf von dir und deinem Baby in der Frühschwangerschaft*

femibionDE_2.JPG

FEMIBION® 2 SCHWANGERSCHAFT

Für den besonderen Bedarf von dir und deinem Baby in der Schwangerschaft*

femibionDE_3.jpg

FEMIBION® 3 STILLZEIT

Für den besonderen Bedarf von dir und deinem Baby in der Stillzeit*

* Femibion®-Produkte enthalten Folat (Folsäure & Metafolin®) & weitere ausgewählte Nährstoffe; Femibion® 2 & 3 enthalten außerdem Docosahexaensäure (DHA).
Die ergänzende Aufnahme von Folsäure erhöht bei Schwangeren den Folatspiegel. Ein niedriger Folatspiegel bei Schwangeren ist ein Risikofaktor für die Entstehung von Neuralrohrdefekten beim heranwachsenden Fötus. Dafür sollten zusätzlich täglich 400 μg Folsäure über einen Zeitraum von mindestens einem Monat vor und bis zu drei Monaten nach der Empfängnis eingenommen werden. Ein Neuralrohrdefekt ist durch mehrere Risikofaktoren bedingt. Die Veränderung eines Risikofaktors kann eine positive Wirkung haben oder auch nicht. Folat trägt zum Wachstum des mütterlichen Gewebes während der Schwangerschaft bei, einschließlich der Entwicklung der Plazenta. Die Einnahme von DHA (mehrfach ungesättigte Omega-3-Fettsäure) durch die Mutter trägt zur normalen Entwicklung des Gehirns und der Augen des Fötus und gestillten Säuglings bei. Die positive Wirkung von DHA tritt ein, wenn zusätzlich zu der für Erwachsene empfohlenen Tagesdosis an Omega-3-Fettsäuren (d.h. 250 mg DHA und EPA) täglich 200 mg DHA eingenommen werden.
Femibion® ist ein Nahrungsergänzungsmittel und kein Ersatz für eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung und gesunde Lebensweise.
Metafolin® ist eine eingetragene Marke der Merck KGaA, Darmstadt, Deutschland, die unter Lizenz verwendet wird.

Disclaimer

Mit dem Teilen dieser Inhalte, willigst du ein, dass der Social-Media-Anbieter Zugriff auf deine Daten erhält. 

Sie sind dabei, die Femibion-Website zu verlassen und werden auf eine externe Lieferanten- / Partner-Website weitergeleitet. Möchten Sie fortfahren?