Mama zu sein bereichert dein Leben. Warum sollte es nicht auch dein Berufsleben bereichern?

 

Multitasking, Planen, Ruhe in stressigen Momenten bewahren – all dies sind wichtige Fähigkeiten, die du als Mama erworben hast. Dies sind aber auch wertvolle Qualifikationen für den Arbeitsplatz. Warum also geben viele Mütter ihre Elternzeit nicht stolz in ihrem Lebenlauf an? Wir finden, dass Frauen nicht vor die Entscheidung Kind oder Karriere gestellt werden sollten. Es wird Zeit, dass berufstätige Mütter die Anerkennung erhalten, die sie verdienen. Wenn du derselben Meinung bist, unterstütze jetzt unsere MumPlus-Inititiative.

Mitarbeitergespräch – Femibion unterstützt berufstätige Mütter

Etwas vergessen? Diese jungen Mütter haben eine sehr wichtige Qualifikation in ihrem Lebenslauf weggelassen.

Das Video betont die besonderen Qualfikationen und Erfahrungen, die Mütter an ihren Arbeitsplatz mitbringen.

Die Entscheidungnen und Erfahrungen, die Mütter an ihren Arbeitsplatz mitbringen.

Frauen sollten nicht vor die Wahl gestellt werden - es ist Zeit, den Spagat zwischen Familie und Job zu beenden!

360*-Feedback

Ein außergewöhnliches Mitarbeitergespräch, in dem eine berufstätige Mutter erfährt, wie sehr alle ihre Kompetenzen wertgeschätzt werden.

MumPlus Karriere: Was Frauen wirklich denken

Wir haben 500 berufstätige Mütter nach ihrer Meinung gefragt

werdender Mütter denken,

dass es nicht möglich ist Familie und Beruf zu vereinbaren.

Vereinbarkeit von Familie und Beruf?
81 %* der werdenden Mütter sind der Meinung, dass dies nicht möglich ist.

Obwohl 13 %* der Frauen arbeiten wollen, um ein positives Vorbild für ihre Kinder zu sein, denken 33 %*, dass sie einen Rückschritt in Kauf nehmen und weniger arbeiten müssen, sobald sie Mutter werden. 61 %* glauben, dass es mit einem Kind schwerer wird, beruflich erfolgreich zu sein.

der werdenden Mütter

verschieben ihren Kinderwunsch

wegen der Karriere.

Wer sagt, dass es den perfekten Zeitpunkt für ein Baby gibt?
Viele werdende Mütter sind sich einig, dass es diesen nicht gibt.

Die größten Herausforderungen, die Frauen mit Kinderwunsch sehen, sind: die richtige Balance zwischen Berufsleben und Mutter sein zu finden (78 %*) und dabei nicht die besonderen Momente als Mutter zu verpassen (56 %*).

der Frauen denken, dass

Mutter sein am Arbeitsplatz wertgeschätzt werden sollte

Dennoch sagen 24 %*, dass sie ihre Elternzeit nicht in ihrem Lebenslauf angeben würden.

72 %* der Frauen mit Kindern glauben, dass sie als Mama Fähigkeiten entwickelt haben, die für die Arbeit nützlich sind. Dazu zählen wertvolle Kompetenzen wie Multitasking (39 %*), Geduld (63 %*) und Zeitmanagement (60 %*).

Ist die Elternzeit jetzt Teil deines Lebenslaufs?

Wir haben ein MumPlus-Badge entwickelt, damit du deine Elternzeit in deinem LinkedIn-Profil ganz einfach ergänzen kannst. 

Zeig deinem beruflichen Netzwerk, dass Mutter sein eine Qualifikation ist, auf die man stolz sein sollte. Ergänze dein LinkedIn-Profil mit dem MumPlus-Badge und unterstütze so MumPlus.

Und so funktioniert es:

 

Du kannst MumPlus im Bereich "Erfahrungen" auf deiner Profilseite hinzufügen.

 

1. Geh auf dein Profil, scrolle nach unten und klicke auf "Erfahrung hinzufügen".

2. Gib MumPlus im Firmenfeld ein und wähle es aus der Liste aus.

3. Tippe nun deine persönlichen Daten in die übrigen Felder ein. Wann hat deine Elternzeit angefangen? Wie würdest du diese Zeit beschreiben? Welche Kompetenzen hast du erworben?

4. Erstelle im Beschreibungsfeld eine persönliche Nachricht an deine beruflichen Netzwerkkontakte.

5. Klick auf "Speichern" und lass deine Kontakte wissen, welche beruflichen und persönlichen Kompetenzen du durch dein Mutter sein erworben hast.

Du willst mehr erfahren?

Wir haben zahlreiche Artikel zum Thema „Mütter und Karriere” zusammengestellt, die dich interessieren könnten.

Rückkehr in den Job: Deine Kompetenzen...
Du hast dich entschieden Mama zu werden, gehst gerade in den Mutterschutz oder dein Baby ist schon da? Dann fragst du dich vielleicht...
Die Top 10 Tipps für berufstätige Mütter
Natalie Noeller vom Femibion-Team verrät ihre besten Tipps für eine gelungene Balance zwischen Mutter sein, Job und Familienleben.
Mutter sein und noch zur Arbeit gehen?
Die deutsche Mama-Bloggerin Claudia ist Mutter von drei Jungs und arbeitet als Lehrerin. Erfahre, wie sie das schafft und warum sie MumPlus unterstützt!
Was heißt es, eine gute Mama zu sein?
Mama-Bloggerin Lisa über die Vereinbarkeit von Kind und Karriere.
Mutter sein - eine Qualifikation
Etwas vergessen? Diese jungen Mütter haben eine sehr wichtige Qualifikation in ihrem Lebenslauf weggelassen.

*Femibion MumPlus, PR Survey Results, n: 500 women

Sie sind dabei, die Femibion-Website zu verlassen und werden auf eine externe Lieferanten- / Partner-Website weitergeleitet. Möchten Sie fortfahren?