Cookie-Zustimmung

Fantastisch! Du befindest dich in der letzen Phase deiner Schwangerschaft.

Nun sind es nur noch wenige Wochen bis zur Geburt. Wahrscheinlich überlegst du gerade, welchen Namen du deinem Baby geben möchtest, oder bist dir unsicher, was du essen solltest und ob Folsäure nach dem 1. Trimester weiterhin wichtig ist? Wir unterstützen dich bei diesen wichtigen Themen auf der Zielgeraden zur Geburt

 GUT ZU WISSEN  

Letzte Vorbereitungen, bevor dein Kleines eintrifft.

Es gibt so viel zu tun - unsere Tipps begleiten dich durch den letzten Teil deiner Schwangerschaftsreise.

 

Du bist auf der Suche nach dem perfekten Babynamen?

Die richtige Wahl zu treffen, ist nicht leicht - unser Babynamen-Generator hilft ...

 

FÜHL DICH RUNDUM WOHL  

Wenn du mit deinem Aussehen zufrieden bist, fühlst du dich auch gut.

Teste unsere einfachen Modetipps, damit du toll aussiehst und dich großartig fühlst, auch wenn Zeit und Geld knapp sind.

Wie viel gibt eine Frau im Durchschnitt für Umstandsmode aus?

Laut Angaben von Schwangerschaftsexperten gibt eine Frau zwischen 200 und 400 Euro für Umstandsmode aus. Dabei zeigt ein Blick in unterschiedliche Schwangerschaftsforen, dass die Ausgaben stark variieren können. Während einige Schwangere sehr sparsam sind, geben andere sehr viel Geld aus. Es ist dabei wenig überraschend, dass die Ausgaben bei der ersten Schwangerschaft in der Regel am höchsten sind.

 

 IM ARBEITSLEBEN     

Entdecke clevere Strategien, die deine Kollegen zum Staunen bringen – von der Aushandlung flexibler Arbeitsstunden bis hin zu perfektem Multitasking.

PRODUKTE    

Bereits während der Babyplanung, wie auch darüber hinaus in der Schwangerschaft und Stillzeit, hat dein Körper spezielle Ernährungsbedürfnisse.

Gerade in dieser Zeit ist es wichtig, sich abwechslungsreich und ausgewogen zu ernähren und gesund zu leben. Schwangere und stillende Frauen haben einen erhöhten Bedarf an einigen Nährstoffen, da sie in dieser Zeit auch ihr ungeborenes Kind versorgen. Daher sollte man besonders auf eine ausreichende Versorgung mit Folsäure achten. Die Nahrungsergänzungsmittel Femibion® ​​0, 1, 2 und 3, die als Ergänzung zu einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung dienen, versorgen dich und dein Baby mit Folsäure und anderen wichtigen Mikronährstoffen*.

*Femibion®-Produkte enthalten Folat (Folsäure & Metafolin®) & weitere ausgewählte Nährstoffe; Femibion® 2 & 3 enthalten außerdem Docosahexaensäure (DHA).
Die ergänzende Aufnahme von Folsäure erhöht bei Schwangeren den Folatspiegel. Ein niedriger Folatspiegel bei Schwangeren ist ein Risikofaktor für die Entstehung von Neuralrohrdefekten beim heranwachsenden Fötus. Dafür sollten zusätzlich täglich 400 μg Folsäure über einen Zeitraum von mindestens einem Monat vor und bis zu drei Monaten nach der Empfängnis eingenommen werden. Ein Neuralrohrdefekt ist durch mehrere Risikofaktoren bedingt. Die Veränderung eines Risikofaktors kann eine positive Wirkung haben oder auch nicht. Folat trägt zum Wachstum des mütterlichen Gewebes während der Schwangerschaft bei, einschließlich der Entwicklung der Plazenta. Die Einnahme von DHA (mehrfach ungesättigte Omega-3-Fettsäure) durch die Mutter trägt zur normalen Entwicklung des Gehirns und der Augen des Fötus und gestillten Säuglings bei. Die positive Wirkung von DHA tritt ein, wenn zusätzlich zu der für Erwachsene empfohlenen Tagesdosis an Omega-3-Fettsäuren (d.h. 250 mg DHA und EPA) täglich 200 mg DHA eingenommen werden.

Femibion® ist ein Nahrungsergänzungsmittel und kein Ersatz für eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung und gesunde Lebensweise.

Metafolin® ist ein eingetragene Marke der Merck KGaA, Darmstadt, Deutschland, die unter Lizenz verwendet wird.