Sie sind dabei, die Femibion-Website zu verlassen und werden auf eine externe Lieferanten- / Partner-Website weitergeleitet. Möchten Sie fortfahren?

FEMIBION has developed supplements for the special phases of pregnancy, from before conceiving to the end of breastfeeding. FEMIBION food supplements provide well chosen nutrients that, used as a complement to a balanced and varied diet, can support the mom and the baby during this special and exciting time.

Wissen & Weisheit: 10 Tipps zum Thema Schwangerwerden

Zum Thema Schwangerwerden gibt es viele Informationen. Wir haben dir die besten zehn Tipps herausgesucht. Viel Spaß!

...

1) Kopfstand oder Kissen unterm Po - Tipps, die schon die Oma kannte

Ein oder zwei Minuten Kopfstand nach dem Sex? Oder auf den Rücken legen, die Beine in die Luft und ein paar Minuten Fahrrad fahren? Um den Samenzellen ihren Weg zur Eizelle zu erleichtern, gibt es mehrere Möglichkeiten. Wenn du ihnen helfen möchtest, brauchst du es aber nicht direkt mit einer akrobatischen Showeinlage zu versuchen. Lege dir nach eurem Zusammenkommen einfach ein Kissen unter den Po und bleibe ein bisschen ruhig liegen.

2) Auf den Höhepunkt gebracht - mit Spaß kommt man weiter

Dass es ohne den männlichen Orgasmus mit der Befruchtung der Eizelle und dem Schwangerwerden nicht wirklich klappen kann, ist dir spätestens seit dem Biologieunterricht bekannt. Weniger bekannt ist allerdings die Tatsache, dass auch der weibliche Orgasmus förderlich sein kann. Denn die periodischen Kontraktionen der Gebärmutter - umgangssprachlich auch Zuckungen genannt - können beim weiblichen Orgasmus die entscheidende Hilfe leisten, die Samenzelle in die ideale Richtung zu lenken.

...

3) Schwangerwerden ohne Krampf - den Kinderwunsch gelassen angehen

Selbst wenn die fruchtbaren Tage genau bestimmt werden können, solltet ihr euch nicht zu sehr auf ein Ziel fixieren. Wer sich auf die exakte Befruchtung und das Schwangerwerden fokussiert und alle Hoffnungen darauf setzt, bringt sich selbst in enorme psychische Anspannung. Genießt lieber eure Sexualität, wann und wie ihr es wollt. Lasst euch nicht von Plänen und vermeintlich unwiderbringlichen Gelegenheiten unter Druck setzen. "Das Wunder der Liebe" kann man nicht beschleunigen.

4) Spiel dem Schicksal in die Hände - achte mehr auf dein Gewicht

Das eigene Körpergewicht ist ein durchaus maßgeblicher Faktor, wenn es darum geht, schwanger zu werden. Egal, ob dein Gewicht zu hoch oder zu niedrig ist, sprich einfach mit einem Ernährungsberater oder deinem Frauenarzt. Gemeinsam könnt ihr einen Speiseplan entwickeln, der dich deinem Idealgewicht näher bringt. Das Gleiche gilt natürlich auch für deinen Partner, wenn er das "Abenteuer Kind" genauso stark unterstützen will, wie du.

...

5) Entspannte Lust - und die Frage, wie man ihr auf die Sprünge hilft

Die Chance auf eine Schwangerschaft erhöht sich mit einer feuchten Scheide erheblich. Denn die männlichen Samen können so wesentlich geschmeidiger vorwärts kommen. Wenn dir das jedoch manchmal schwer fällt, kannst du auf spezielle Gleitmittel zurückgreifen, die den Kinderwunsch unterstützen. Aber da gilt es genau hinzuschauen: Herkömmliche Gleitmittel können zum Beispiel Parabene beinhalten, die das hormonelle Gleichgewicht bei Frauen verändern können oder einen schlechten pH-Wert erzeugen. Deshalb unbedingt ein gesundheitsfreundliches Gleitmittel verwenden. 

...

6) Spät dran - mit der Temperatur alleine kriegst du die Kurve nicht

Wer eine Schwangerschaft systematisch angehen will, sollte sich einen persönlichen Fruchtbarkeitskalender erstellen und die Temperatur nur zu Überprüfung nutzen. Denn wenn deine Körpertemperatur um 0,5°C ansteigt, sind bereits zwei Tage höchster Empfängnisbereitschaft vergangen. Und da kommt dann schon mal schnell Torschlusspanik auf...

 

7) Ich packe meinen Koffer - und nehme mit, was mir gut tut 

Ob Entspannungs-CD, Meditationskissen oder neues Sex-Spielzeug - bei einem Pärchen-Urlaub ist erlaubt, was gefällt. Schließlich seid ihr nur zu eurem reinen Vergnügen hier. Da sollte mal jeder nur auf sich selber achten. Und wenn tatsächlich eine Schwangerschaft daraus entsteht, werdet ihr euch mit Sicherheit noch oft danach zurücksehnen, nach diesen Momenten der totalen Ruhe und Zweisamkeit. 

...

8) Zu jeder Jahreszeit möglich - plant euren zweiten Frühling

Entspannter Sex ist auch eine Frage der Planung und Vorbereitung. Könnt ihr eigentlich immernoch stundenlang im Bett liegen bleiben, wie das vielleicht ganz am Anfang mal möglich war? Fern ab von Zuhause fällt euch das Abschalten natürlich viel leichter. Ein schönes Hotel, gutes Essen und vor allem viel Zeit eröffnet die Möglichkeit, euch noch mal ganz neu zu begegnen und möglicherweise schwanger zu werden. Wie viel Chillen hältst du eigentlich noch aus? Eine interessante Frage, oder?

9) Junge oder Mädchen - lasst das Wunder des Lebens entscheiden

Auch wenn sich Paare das Geschlecht ihres Kindes gerne wünschen würden - die Chancen, dass es wirklich genau so eintritt sind immer gleich groß. Deshalb solltet ihr euch nicht zu sehr auf einen spziellen Geschlechterwunsch versteifen. Ob Junge oder Mädchen - seid glücklich, wenn das Wunder des Lebens eure Liebe mit einem Kind belohnt.

10) Ausgesprochen unausgesprochen - subtile Hindernisse auf dem Weg des Schwangerwerdens

Bei vielen Paaren gibt es zahlreiche unausgesprochene Themen, die im Hintergrund, also im Verborgenen, wirken und so subtil auf die Empfängnisfähigkeit Einfluss nehmen können. Besprich vorher diese Themen mit deinem Partner. Zum Beispiel die zukünftige finanzielle oder die kommende berufliche Situation. Versucht gemeinsam Antworten und Lösungen zu finden. Wenn es gelingt, wird das eure Beziehung natürlich weiter stärken.